Das hängt wohl damit zusammen, dass diese Taxifahrer immer zu ihrem Ausgangspunkt zurückkehren und man als Kunde diese Rückfahrt mitbezahlt. Aber es fährt ein kostenloser Shuttlebus vom Tower bis zum Geländeeingang am Fuße des Berges. Von der Aussichtsplattform, welche sich in 276 m Höhe befindet, hat man eine spektakuläre Aussicht über Kuala Lumpur, elektronische Führer erklären das Wesentliche.

Der Vogelpark

Nächster Programmpunkt war der Vogelpark. Er ist Teil des Taman Tasik Perdana, ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Dieser Vogelzoo gilt als der größte überdachte der Welt. Das Dach bildet ein gigantisches Netz. Über 5000 Vögel aus 100 Arten leben hier. Einige der Vögel waren sehr neugierig und hüpften sogar auf unseren Tisch, an dem wir uns von der unglaublichen Hitze bei einem Getränk erholten.

Der Thean Hou Temple

Nach einer kleinen Stärkung im Schatten, machten wir uns auf den Weg zu einem chinesischen Tempel (Thean Hou Temple), von hier aus soll der Blick über die Stadt besonders beeindruckend sein. Fast wäre es nichts geworden, denn die Zufahrtsstraße zum Tempel war bereits gesperrt, aber unser netter indischer Taxifahrer fand wohl die richtigen Worte und so konnten wir passieren. Am und im Tempel wimmelte es von Chinesen, die aufgrund des chinesischen Neujahrs göttlichen Beistand suchten.

Am Abend besuchten wir dann die Bin Tang Road, die bekannte Einkaufsstraße von KL. Ganz in der Nähe waren wir ausserdem Zeugen eines Filmdrehs an einer Strassenkreuzung. Ein letztes Abendessen und ein Abschiedstrunk bildeten den Abschluss dieses 3 tägigen unvergesslichen Aufenthaltes.

4.Tag Sarawak - Borneo

Heute müssen wir leider schon wieder Abschied nehmen von der sauberen, schönen Stadt Kuala Lumpur.

Nach ca. 2 h Flugzeit war es soweit- ein netter Fahrer brachte uns zu unserem Badehotel Damai Beach, welches ungefähr 1h außerhalb Kuchings in einer schönen Bucht liegt.
Bei der Ankunft waren wir zunächst wenig angetan von unserer neuen Unterkunft, da das Zimmer das uns zugedacht war nicht mit dem in Kuala Lumpur standhalten konnte. Ein Balkon ist eine sehr schöne Einrichtung, um den Tag noch einmal Revue passieren zu lassen und einen Drink vor dem Abendessen zu nehmen. Genau dieser fehlte aber, außerdem hatten die Gebäude bei der Rezeption eher den Charme einer DDR FDGB - Ferienanlage.

Als wir nochmals unsere Buchungsunterlagen durchsahen, kamen wir zu dem Schluss, dass es sich um einen Irrtum handeln müsse, und baten an der Rezeption asiatisch höflich, diesen Fehler doch bitte zu korrigieren. Keine ½ h später könnten wir unser neues Zimmer oben auf dem Berg mit wundervollem Blick über die Bucht beziehen. Nachdem wir eines der Hotelrestaurants gecheckt hatten und das Essen ausgezeichnet war, endete dieser Tag.

Am Abend besuchten wir dann die Bin Tang Road, die bekannte Einkaufsstraße von KL. Ganz in der Nähe waren wir ausserdem Zeugen eines Filmdrehs an einer Strassenkreuzung. Ein letztes Abendessen und ein Abschiedstrunk bildeten den Abschluss dieses 3 tägigen unvergesslichen Aufenthaltes.

4.Tag Sarawak - Borneo

Heute müssen wir leider schon wieder Abschied nehmen von der sauberen, schönen Stadt Kuala Lumpur.

Nach ca. 2 h Flugzeit war es soweit- ein netter Fahrer brachte uns zu unserem Badehotel Damai Beach, welches ungefähr 1h außerhalb Kuchings in einer schönen Bucht liegt.
Bei der Ankunft waren wir zunächst wenig angetan von unserer neuen Unterkunft, da das Zimmer das uns zugedacht war nicht mit dem in Kuala Lumpur standhalten konnte. Ein Balkon ist eine sehr schöne Einrichtung, um den Tag noch einmal Revue passieren zu lassen und einen Drink vor dem Abendessen zu nehmen. Genau dieser fehlte aber, außerdem hatten die Gebäude bei der Rezeption eher den Charme einer DDR FDGB - Ferienanlage.

Als wir nochmals unsere Buchungsunterlagen durchsahen, kamen wir zu dem Schluss, dass es sich um einen Irrtum handeln müsse, und baten an der Rezeption asiatisch höflich, diesen Fehler doch bitte zu korrigieren. Keine ½ h später könnten wir unser neues Zimmer oben auf dem Berg mit wundervollem Blick über die Bucht beziehen. Nachdem wir eines der Hotelrestaurants gecheckt hatten und das Essen ausgezeichnet war, endete dieser Tag.